Montag, 28. Januar 2013

Elfenarmstulpen

Heute habe ich meine Armstulpen elf-clobber beenden können. Das Original hat mir so super gefallen, dass ich zuerst einmal auf der Suche nach dem passenden Garn war. (ja ich habe wieder einmal Wolle gekauft) 

Und dann habe ich gleich mal losgenadelt. Bei den Stulpen wird auch ein Teil gehäkelt. Häkeln ich eigentlich nicht so meine Sache. Aber hier konnte ich nicht wiederstehen und habe mich durchgekämpft. Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden. Das waren garantiert auch nicht die letzten Stulpen, die ich mir nach dieser Anleitung gestrickt bzw. gehäkelt habe. Man kann so viele verschiedene Farbvarianten wählen. Sie sind immer ein Hingucker.

Ich habe dafür Mohair Superkid und creative sport dk gebraucht. Gerade einmal knapp 50 Gramm sind verbraucht. Also eine super Resteverwertung.




Sonntag, 27. Januar 2013

Stricktreff und andere schöne Dinge

Gestern habe ich nach langer Zeit mal wieder meinen anderen Stricktreff besucht. Dank eines Fernsehberichts war der Zulauf sehr groß. Viele Frauen kamen einfach mal nur so vorbei. Wollten mal schauen, fanden den Treff super und kommen bestimmt bald wieder und waren einfach nur mal neugierig. Es war eine schöne bunte, gemütliche und lustige Runde. 
Man geht ja immer wieder mit neuen Anregungen und Ideen nach Hause. 
Sicherlich war ich in der Zwischenzeit auch nicht untätig. Hier zeige ich euch mal meinen aktuellen Stand der Projekte.


Noch eine Wurmmütze für meine Freundin.

Die 2. Socke ist schon angefangen.

Discounterwolle, mal 8-fädig gestrickt.

Aber was noch viel schöner ist, meine ersteigerten Artikel sind angekommen und wurden gleich in Beschlag genommen.

Ist ja wie im wahren Leben.
Dazu habe ich noch ein zweites Sofa ersteigert. Ob wohl noch ein paar Dukker bei uns einziehen. An Wolle fehlt es mir ja nicht ;-)))

Für die nächsten Tage verabschiede ich mich von hier. Ich habe Urlaub und werde eine kleine Kurzreise antreten. Sicherlich aktualisere ich dann meinen Blog wieder mit vielleicht spektakulären Bildern. Oder einfach nur ein paar schöne Eindrücke. Man wird sehen.

Euch allen eine angenehme Zeit. Vor allem bleibt alle gesund.


P.S.: Heute habe ich meine Steuererklärung gemacht. Wohlgemerkt für 2012. Menno bin ich schnell... Ob das Finanzamt das toppen kann? 












Samstag, 19. Januar 2013

Ich habe es schon wieder einmal getan...

Ja, ich habe es schon wieder einmal getan. Ich habe etwas ersteigert, es gekauft und gestern erhalten. 

Diesen schönen Sessel. Leider reicht er nur bedingt für beide Dukker aus. Daher habe ich heute gleich noch einmal zugeschlagen und ein passendes Sofa ersteigert. Erfolgreich. Bis dahin müssen die beiden sich den Sessel halt teilen. Wird ja wohl mal für eine kurze Zeit gut gehen, oder?
 


Ansonsten habe ich die freie Zeit nach der Arbeit genutzt und viele kleine Dinge gestrickt. Socken, Minisocken eine Wurmmütze und den Pullover mit dem Halbpatent weitergenadelt. Viele, viele Ideen schwirren schon wieder in meinem Kopf herum. Dazu müssen aber erst einmal die jetzigen Projekte abgeschlossen sein. Ich sage nur Pullunder, Pullover, Armstulpen. Genug Wolle habe ich ja noch rumzuliegen.
Wurmmütze aus Drops Delight 50 Gramm

Opalgarn, Herrensocke Größe 42/43

Minisocke aus Opalrestgarn

Socke Größe 38/39, no name

Außerdem hat mich das Hörbuchfieber nach langer Zeit mal wieder gepackt. Das ist aber auch immer so etwas von köstlich. Hörbuchhören unter Kopfhörern und dabei stricken. Gerade bei meinem halbpatenten Pullover strickt der sich weg wie nichts. Und der Mörder ist schnellstens gefasst. ;-))







Donnerstag, 17. Januar 2013

Einfach mal so zwischendurch


Noch immer sitze ich an meinem halbpatenten Pullover, dem Lanesplitter und den Socken für meinen Mann. Nach der Arbeit nadle ich immer mal so zwischendurch. Mal an den Socken, mal am Pullover. Dazu hatte ich mir das Hörbuch von Kathy Reichs "Blut vergisst nicht" angehört. Es war sehr schön und entspannend. Leider war der Krimi gestern Abend zu Ende gelesen. Dann dachte ich mir, holst du halt mal ein paar klitze kleine Sockenwollreste heraus und strickst einfach mal Minisocken als Schlüsselanhänger. Eine Socke habe ich dann zwischen durch gestern noch schnell genadelt. Fotos kann ich momentan nicht liefern. Ist ja auch nur ein Zwischendurchblogeintrag. 




Sehr gefreut habe ich mich auch darüber, dass ich einen sehr schönen Puppensessel ersteigert habe. Er ist schon verschickt und wird hoffentlich noch diese Woche bei mir eingehen. 
Ein Sofa ist noch in der Warteliste. Mal sehen, ob ich es bekomme. Das würde mich riesig freuen. Dann will ich mich sofort noch einmal an eine Dukker heranwagen. Zwei Dukker habe ich schon, die noch platziert werden müssen. Momentan sitzen sie auf dem Regal und einer Schatulle. 

Morgen werde ich mal einen von mir selten besuchten Stricktreff aufsuchen. Wir haben in Karlshorst eine kleine gemütliche Runde. Mal sehen was da so genadelt wird.

Dann habt alle noch eine angenehme Woche und ihr lest wieder von mir.

Lieben Gruß Grit

Sonntag, 13. Januar 2013

Die Realität hat mich wieder...

Nun bin ich schon wieder eine Woche arbeiten und kann natürlich nicht mehr soviel stricken wie ich ach so gern möchte. 

Leider musste auch die Pflege meines Blogs ein paar Tage aussetzen. Das werde ich jetzt erst einmal nachholen und euch über meine aktuellen Projekte informieren.

Tatsächlich habe ich es geschafft endlich das Cape mit Stehkragen zu beenden. Ich hatte das Cape vor ein paar Monaten angefangen. Leider reichte das Garn  nicht ganz aus und ich musste nachbestellen. Das gilt aber nicht als Neukauf von Wolle ;-))))

Die Seiten sind offen und werden nur durch das Bündchen zusammengehalten. Toller Effekt.

Merinogarn von einer Rabattaktion bei Lanada.
Für den Verschluss muss ich mir noch etwas einfallen lassen. Laut Anleitung soll ich Knopfschlaufen am Kragen anhäkeln und dann Knöpfe annähen. Aber so richtig gefällt es mir das nicht. Da ich das Teil aber noch anfeuchten und trocknen lassen muss, fällt mir bis dahin sicherlich noch die passende Verschlussmöglichkeit ein. Ich bin da ganz guter Dinge.

Die Auftrags-Wurmmütze konnte ich auch beenden und hab sie sogar schon an die Frau gebracht.

Ein Sockengarn von Supergarne hat hier hergehalten. Klasse.

Da sich mein Mann ja schon beschwert hatte, dass ich ihm immer noch keine Socken gestrickt habe, konnte ich nicht länger warten. Also habe ich mal ein paar neue Socken angeschlagen. Die werde ich nun immer im Wechsel mit meinem neuen Pullover (im Halbpatent) stricken.

Ein tolles Garn von Opal hat nun endlich Verwendung gefunden.

Hier habe ich ein Garn von Supergarne verwendet.

Das Garn von Supergarne hat einen Anteil von 69 % Schurwolle, 19 % Polyamid und 12 % Seide. Das macht die Wolle natürlich nicht nur strapazierfähig sondern auch noch sehr, sehr weich und fließend. Ich freue mich schon, wenn ich den Pullover tragen kann. Das wird allerdings eine ganze Weile dauern, da ich hier mit der Nadelstärke 3,5 arbeite. Aber das werdet ihr ja dann lesen.


Sehr gern würde ich auch mal wieder eine Dukker stricken. Aber mir fehlt die richtige Inspiration. Meine Barbies haben ja teilweise auch noch nicht richtig was anzuziehen. Ihr seht, ich habe soviele Projekte und komme hier einfach zu nichts ;-)))

Dann habt alle noch ein richtig schönes Wochenende. Die Sonne ist ja auch endlich mal wieder da. 

16 Tage ohne Sonne war dann aber auch heftig. 
 
Aber die Tage werde langsam wieder länger. Habt ihr das schon gemerkt? Au ja, Garten und Sonne.


Samstag, 5. Januar 2013

Weihnachten ist wieder eingepackt!

Heute haben mein Mann und ich die letzten Reste unserer Weihnachtsdeko eingepackt. Alles ist wieder fein säuberlich in Kisten und Kartons verpackt. Die Wohnung ist wieder "sauber". Dreckig war sie ja nicht. Nur vollgestellt mit haufenweise Nippes. Die Geschenke sind alle verstaut und zur Nutzung freigegeben. 

Die letzten zwei Tage habe ich mit meinen Freundinnen verbracht. Wir waren in Polen und haben uns auf dem "Bazar" viel angeschaut, gekostet, anprobiert, manches gekauft und vieles lieber nicht gekauft ;-)). Gestern war dann wieder bei uns das erste Stricktreff im Jahr 2013 angesagt. Es war eine schöne gemütliche und wie so oft eine sehr angenehme Runde. Ich habe zwei kleine Projekte mitgenommen und versucht zu beenden. Den Lanesplitter bekam ich natürlich gestern nicht fertig. Aber mit der zweiten Socke sah es gestern Abend sehr gut aus. Gern zeige ich euch ein Foto von den fertigen Socken.

Schuhgröße 38/39 aus Regia-Garn
Die Babyjacke hat nun auch endlich ein paar Knöpfe erhalten und die Mütze ist auch schon fast fertig. Da fehlt nur noch die Bommel dran. Das kommt natürlich noch in meine vorher beschriebenen Abbaulisten bei Ravelry rein. (Anmelden lohnt sicht ;-))






So, nun werde ich mich noch eine Auftragswurmmütze heranwagen. Außerdem klagte mein Mann, dass er mir schon mehrfach gesagt hat, dass er sehr gern ein paar neue Socken hätte. Wo war ich nur wieder mit meinen Gedanken und Ohren???

Also, ihr lest wieder von mir.

Alles Liebe und Gute von mir an euch. Grit

Mittwoch, 2. Januar 2013

Angekommen im Jahr 2013

Ich hoffe doch sehr, dass ihr alle unbeschadet und mit vollem Schwung ins Jahr 2013 gerutscht seid. Schnee und Eis gab es ja zum Glück dieses Jahr nicht. Und kalte Nasen waren entsprechend auch kein Problem.

Gute Vorsätze für dieses Jahr habe ich mir nicht vorgenommen. Das einzige ist, dass ich nicht immer alles so eng sehen und streng nehmen möchte. Etwas mehr Gelassenheit, damit man sich nicht immer selbst im Weg steht ;-))

Für das Stricken bin ich immer noch dabei meine Wollvorräte abzubauen. Dazu habe ich mich bei Ravery im Forum stricken-statt-klicken für zwei Listen eingetragen. 

1. Sockenbergrutschliste 2013 
2. Weggenadelt 2013 (keine Sockenwolle) 

Da sieht man dann in schwarzen Zahlen, was alles so verstrickt worden ist. Das ist doch eine tolle Sache, oder?

Hier ist schon einmal mein erstes Projekt, dass ich abschließen konnte. Ich habe sogar gleich die Fäden vernäht, brav, brav.
Es sind zwar nicht so meine Farben, aber ich habe ein paar Reste verstrickt. Das ist doch super, oder? Und irgendein Opfer werde ich schon finden ;-))))


Momentan sitze ich an meinem zweiten octocowl.
Auch eine schöne Restverwertung, weil man nicht viel Garn benötigt. Einen hatte ich ja bereits fertig bekommen. Er ist auch schon an meine Nicht versprochen. Da meine Schwester aber drei Kinder hat, nadle ich nun noch die anderen beiden Ocotocowls.