Sonntag, 22. Februar 2015

Juchhu 390 Maschen aufgenommen

Da habe ich doch voll großer Freude 390 Maschen für meinen neuen Boxypullover aufgenommen und mein Wollmeischen angestrickt. Nach knapp 10 cm in Runden gestrickt, habe ich gestern Abend festgestellt, dass sich das Bündchen einrollt. Das geht ja gar nicht. Also alles wieder aufgetrennt und heute morgen gleich noch einmal 390 Maschen aufgenommen. Nun bin ich schon in der dritten Reihe. Es kann nur noch besser werden. Jetzt habe ich eine kleinere Stricknadel dafür genommen. Nach dem Bündchen werde ich mit der normalen Stricknadel weitermachen. Eigentlich weiß ich das ja, aber manchmal braucht man diese Erfahrung, um daraus zu lernen. ;-)

Den gestrigen Tag habe ich mal genutzt, um schon die ersten Ostergeschenke fertig zu machen. Was es geworden ist, verrate ich aber erst zu Ostern. Soll ja eine Überraschung werden. Ich kann aber schon einmal zeigen wie mein Zimmer ausgesehen hat. Ein Nachteil des Nähes.








Da sieht es doch mit dem Strickzeug nicht so unordentlich aus, oder? Und ich muss auch nicht so viel aufräumen.


Da ich viel genäht hatte, habe ich gleich den Reißverschluss von meiner Jacke eingenäht und einen Knopf angenäht. Endlich kann ich die Jacke anziehen. Sie ist schön warm, da ich sie aus Angora- und Mohairwolle doppelfädig gestrickt habe. 







Bei dieser Jacke musste ich noch die Fäden vernähen. Da ich nach jedem Farbwechsel den Faden innen abgeschnitten hatte. Daher lag die Jacke auch noch so ewig auf dem Stapel der unerledigten Projekte. Jetzt ist sie fast fertig. Es fehlen nur noch die Knöpfe. Mal sehen wann ich die Knöpfe bekomme



Hier hatte ich mir im Urlaub ein ganz tolles Sockengarn aus Kaschmir gekauft. Viel zu schade für Socken. Also habe ich mir diesen schönen Schal gestrickt. Super soft und weich.



Dieser schöne Loop war eine Auftragsarbeit. Bereits mehrfach habe ich ihn gestrickt. Es wird aber langsam Zeit mir auch einen zu stricken. Garn habe ich natürlich schon dafür. Mir fehlt nur noch die Zeit. Momentan arbeite ich an etwa 5 Projekten. Aber das kennt ihr ja sicherlich.

Anfang Februar war ich im Kurzurzlaub in Hirschbach/Thüringen. 

In diesem Hotel hatten wir übernachtet. Zum Goldenen Hirsch.

Talsperre Schönbrunn/Thüringen

Absolute Stille. Kein einziger Ton. Weder Wind noch Vögel oder Flugzeuge.


Der Schnee war reichlich vorhanden. Jedoch keine eisige Kälte. Einfach nur traumhaft schön.





Einen Tag sind wir nach Bamberg gefahren. Was entdeckt mein Mann dort? Einen Strickladen. Da musste ich doch gleich mal reingehen und nur mal schauen. Dort habe ich dieses tolle Sockengarn mit Kaschmir erstanden.

Nun habt ihr erst einmal wieder einen kleinen Eindruck erhalten von meinen Projekten. Sicherlich werde ich in meinem nächsten Eintrag wieder ein paar neue Teile zeigen können. 

Habt alle ein sehr schönes Wochenende und bleibt vor allem gesund.

Ganz lieben Gruß von Grit