Montag, 18. Januar 2016

Wie doch die Zeit vergeht

Kaum hatte ich geschrieben, dass bald Weihnachten ist und schon ist das Jahr 2016 angebrochen. Zeit, endlich hier mal wieder zu schreiben. Bis Mitte Dezember konnte ich mich kaum um Weihnachten kümmern. Dann war der Stress vorbei und ich musste noch schnell los Weihnachtsgeschenke kaufen und mich um die schönen Dinge des Lebens kümmern. Meine Hobbys. Ich liebe es kreativ zu sein und alles auszuprobieren. Jetzt habe ich für mich das Nähen wieder entdeckt. Im Internet findet man so unendlich viele Anregungen. Diese like ich und stelle dann das eine oder andere Stück daraus her.

Mein aktuelles gerade genähtes Stück ist ebenfalls aus dem Netz. Allerdings hatte ich keine Anleitungen o.ä. Nur das Bild und meine Ideen. Dann habe ich mich gestern an meine neue Nähmaschine gesetzt und einfach drauf los genäht. Und das ist dabei heraus gekommen.




Die kann man so halten!!!


Ich hatte mir vorgenommen, erst wieder neue Projekte anzufangen, wenn ich die alten beendet habe. Nach und nach bekomme ich nun wieder meine Nadeln leer. Dabei schwirren mir immer wieder neue Ideen im Kopf rum, die ich umsetzen möchte. Oder aber mir fällt so schönes Garn in die Hand, das ich daraus auch wieder neue Arbeiten erstellen möchte.

Ein neuer Nuvem aus Zitron Lace Garn


Aber das kennt ihr sicherlich auch alle. Die Ideen sprudeln nur noch über. Die Zeit reicht aber leider nicht, das alles umzusetzen in der Kürze der Zeit.

Auch wollte ich mir kein neues Material kaufen. Ich habe ja genug im Schrank. Aber dann komme ich in mein zweites Wohnzimmer zu der lieben Birgit (in die Maschenschmiede) und was passiert? Ich fasse irgendein Garn an und bin dann hin und weg. Oder aber beim Stricktreff sitzt man gemütlich zusammen und irgend jemand hat sicherlich ein tolles Projekt auf der Nadel. Und schwups ist es schon wieder passiert. Nun warte ich auf das nächse Garn nebst Anleitung und scharre schon mit den Füßen, wann es endlich da ist.

Am Wochenende habe ich allerdings wieder die Zeit genutzt und ein Projekt weiter bearbeiten. Ich hatte mir eine der wunderschönen Häkelfiguren von Mala-Design bestellt. Die sehen so niedlich aus und sind ganz einfach herzustellen. Hier ist ein erstes Foto des halb fertigen Eichhörnchens (das Große).



Ich wünsche euch allen eine unendlich kreative und schöne Zeit. Beschäftigt euch mit den schönen Dingen des Lebens.

Lieben Gruß eure Grit