Mittwoch, 30. März 2016

Der Urlaub naht, noch schnell Projekte beenden!!!

Kennt ihr das? Der Urlaub naht und man möchte doch noch schnell das eine oder ander Projekt beenden. Dann verfällt man noch ganz nebenbei in den Nähwahn und die vor langer Zeit gekauften Stöffchen finden mit einem mal den passenden Schnitt. Und schwupps hat man noch schnell das eine oder andere Teil fertig gestellt, damit es mit in den Koffer wandern darf.


Mein erstes Jerseykleid habe ich mir hier genäht.

Das war schwierig. So ein dünner Jerseystoff. Da konnte man schon verzweifeln.

Eigentlich hatte ich Cordstoff nur für einen Rock gekauft. Da ich beim Zuschneiden nicht bedacht hatte, dass auch Cordstoff zwei verschiedene Strickrichtigungen hat, musste ich noch einmal losgehen und Cordstoff nachkaufen. Nun habe ich einen helleren und einen dunkleren Rock. Einmal gegen den Strich und einmal mit dem Strich verlaufendes Material. Zum Glück war noch genug drauf auf dem Ballen. Hätte auch daneben gehen können. Upps.


 

Dieser Stoff ist mir noch in meinen Korb gehüpft. Sogenannter Springstoff. Da habe ich mir gleich eine leichte Bluse/Hemd draus genäht für den Urlaub.

Meine Nähmaschine kann Ziernähte nähen. Für das Rückenteil ideal.

Und dieses Stöffchen hatte ich noch in meinem Korb. Ein leichter Stoff, der nicht gebügelt werden muss. Ideal für die Urlaubsreise.
 



Beim Hollandstoffmarkt in Spandau hatte ich mir diese beiden Jerseystoffe unter anderem gekauft. Er ist etwas dicker. Auch kommen die Farben hier nicht ganz gut rüber. Das gelb ist eher senffarben. Diese Anleitung gibt es bei Pattydoo käuflich zu erwerben. Das Kleid heißt "Carol". Man kann den Schnitt auch variieren. Nur ein Rock oder zwei verschiedene Kleiderversionen.



Da ich einen Ärmel falsch herum angenäht hatte und in dem Stoff auch noch ein Loch drin war, musste ich auf die Variante der andersfarbigen Ärmel zurückgreifen. Passt aber ganz gut. Außerdem habe ich zum ersten mal mit Ösen gearbeitet. Erst einmal das Material kaufen und dann zusammen mit meinem Mann die Logik verstehen. Aber es ist gut gegangen. Nun muss ich nur noch die Kordel kürzen und an den Enden Kappen anbringen. Das Material liegt schon bereit.

Ein paar Strickprojekte habe ich auch beendet. Nur ein kleiner Auszug davon hier.





Das ist der Elfentanz. Eine tolle Anleitung. Das Garn ist ein herrliches Farbverlaufsgarn, was schon seit langer Zeit bei mir im Regal lag. Da gibt es ja Unmengen von Anbietern im Internet.

So, dann werde ich mal langsam die Koffer packen. Ich wünsche euch allen eine angenehme Zeit.
Ihr lest wieder von mir.

Lieben Gruß Grit



Keine Kommentare: